Patienteninformationen

Behandlungsablauf

In der Erstkonsulation machen wir uns ein ganzheitliches Bild Ihrer Situation. Dazu gehört eine umfassende Anamnese. Je nach Therapierichtung erhalten Sie von uns vor der Konsultation einen Fragebogen zum Ausfüllen und Zurücksenden. Der jeweilige Therapeut informiert Sie bei der Terminvereinbarung über den Behandlungsablauf seiner Therapieform.

Vorfälle

Häufig entstehen chronische Beschwerden in Zeiten hoher psychischer oder physischer Beanspruchung. Sie heben Ihr Kleinkind zum xten Mal an diesem Tag hoch und plötzlich verspüren Sie einen stechenden Schmerz im Rücken. Diese Bewegung scheint vordergründig die Ursache für Ihre Beschwerden zu sein. Unter Umständen liegt das Problem aber tiefer. Vielleicht hatten Sie vor Jahren einen Unfall, der eine Schwäche zurück gelassen hat. Eventuell leiden Sie auch seit Monaten an chronischen Darmbeschwerden oder Sie haben sich am Wochenende den Rücken verkühlt. Wie dem auch sei, wir Therapeuten versuchen die Ursache Ihrer Beschwerden zu entschlüsseln und Ihnen Wege und Lösungen für Linderungen zu verschaffen oder aufzuzeigen.

Oder

Ein Kind leitet seit Monaten an Husten ohne körperliche Ursache. Die Mutter sucht deswegen nach einer Alternative, um die Beschwerde zu bessern. Nach längerem stellt sich heraus, dass das Kind im Rachenbereich bereits mehrfach verletzt wurde. Der Husten entstand als Folge einer Schockreaktion des Kindes. Diese Information stellte somit den Schlüssel für die Weiterbehandlung und der Besserung der Beschwerden dar. 
Dies und weitere ähnliche Geschichten sollen Ihnen aufzeigen, wie wichtig scheinbar nebensächliche Informationen oder alte Ereignisse sein können.

Deshalb, wie bereiten Sie sich am besten auf die Konsultation vor?

Notieren Sie für uns auch scheinbar unwichtige Informationen oder Nebensächlichkeiten. Je nachdem können Sie entscheidend auf der Suche nach der Ursache sein und damit den Behandlungserfolg beeinflussen. 
Wir danken Ihnen, wenn Sie die gewünschten Fragebogen mindestens 1-2 Tage vor dem Ersttermin an den jeweiligen Therapeuten senden.

„Ihren“ Weg finden

Je nach Beschwerdebild sind häufigere Konsultationen oder auch mehrere parallel verlaufende Behandlungsformen zielführend. Wo sinnvoll, empfehlen wir Ihnen über unsere eigenen Therapieformen weitere Gesundheitskonzepte. Ob, wann und was für Sie das Richtige ist, entscheiden Sie zusammen mit Ihrem Therapeuten.

Vorbeugen statt heilen

In dieser Aussage steckt viel Wahres. Unsere Gesundheit ist unser wertvollstes Kapital! Doch leider wird es uns häufig erst bewusst, wenn wir einen Unfall oder eine Krankheit erleiden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, öfters auf sich, Ihre Wünsche und Ihren Körper zu hören und nach diesem Gefühl zu handeln. Machen Sie kleine Schritte, dafür stetige im Dienste Ihrer Gesundheit. Nehmen Sie die kleinen Zeichen wahr und handeln Sie danach.

Zu guter Letzt

Es wäre ein schöner Wunschtraum, wenn sich chronische Beschwerden nach wenigen Therapiestunden über Nacht in Luft auflösen würden. Das gleiche gilt für bereits eingetretene, körperliche Beeinträchtigungen wie beispielsweise Gelenkverschleiss oder vorgeschädigte Organe. Dennoch kann Ihnen die geeignete Therapie helfen, ein möglichst beschwerdearmes oder sogar -freies Leben zu führen. Unser Ziel ist es, Sie in der Steigerung Ihrer persönlichen Lebensqualität zu unterstützen und diese möglichst lange zu erhalten.

Notfälle und Huasbesuche

Notfälle und Hausbesuche

In dringenden Fällen sind die Therapeuten ausserhalb der Sprechstunden und am Wochenende über ihre jeweiligen Praxis-Telefonnummern erreichbar. Es wird ein Notfallzuschlag verrechnet.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Therapeuten nach dieser Möglichkeit. Generell berechnen wir Ihnen pro Besuch einen Zuschlag.

Die Leistungen von Frau Dr. Graziella Melone unterstehen der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die Zuschläge für Hausbesuche richten sich auch nach diesem Gesetz.

Weitere Informationen

Zugänglichkeit

Unsere Praxis ist rollstuhlgängig. Sie gelangen via Tiefgarage und durch zwei Schleusen zum Lift. Bitte teilen Sie uns mit, wenn wir Ihnen helfen können.

Behandlungskosten

Die Therapeuten verrechnen ihre Leistungen auf eigene Rechnungen. Es gelten für die jeweiligen Therapien unterschiedliche Tarife. Bitte erkundigen Sie sich vor Behandlungsbeginn über die Tarife bei den einzelnen Therapeuten.

Kostenübernahme Krankenkasse

Mit einer Zusatzversicherung für alternative Heilmethoden wird ein Teil der Behandlungskosten (ca.  80%) von den meisten Krankenkassen übernommen. In welchem Rahmen die Kosten übernommen werden, ist abhängig von Ihrer Versicherungsdeckung. Informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse.

Kostenübernahme Unfall

Unsere Therapien sind bei Unfällen und deren Folgen häufig sehr empfehlenswert. Dennoch übernehmen die wenigsten Unfallversicherer die Kosten. Bitte klären Sie deshalb vor Behandlungsbeginn die Leistungsübernahme mit Ihrem Unfallversicherer.

© Copyright 2019 by Praxis Altendorf, all rights reserved